DunkelClan
Hallo du!, Ja du da! Smile Wilkommen im DunkelClan, wo ich die verrückte Anführerin Wolfsstern regiere. Wenn du magst, melde dich doch bitte bei uns an,ja? Wenn nicht kannst du dich ja umschauen!Wenn du bereits ein Mitglied bist, logge dich bitte ein! Smile

GG(Geschnurrte Grüße) Wolfsstern
Unser Team!
Moderatoren: Ich natürlich- die verrückte Anführerin Wolfsstern! Dann noch die traumhafte Heilerin Sonnenschwinge! Wen haben wir denn da noch? Natürlich, Krähenfeder! Oh, da wäre ja noch unsere beruhigende FeuerLicht! Und zum Schluss unser beschäftigter Eichelhäherfeder!
Neueste Themen
» Die Zukunft des DunkelClans
Mi 01 Nov 2017, 23:07 von Wolfsstern/Nordpfote

» Frohes Neues Allen
Di 30 Mai 2017, 21:14 von Moostatze

» Wetterberichte
Fr 11 Nov 2016, 19:54 von Sonnenschwinge

» Hey Leute Eure Rückmeldung ist Gefragt! The Tales of the Immortals
Mo 24 Okt 2016, 21:51 von Moostatze

» Punkt Verstecken
Fr 15 Jul 2016, 15:34 von Schattenkralle

» Gut oder böse
Fr 15 Jul 2016, 15:31 von Schattenkralle

» Tauziehen:)
Fr 15 Jul 2016, 15:30 von Schattenkralle

» Kriegernamen weiterführen
Fr 15 Jul 2016, 15:27 von Schattenkralle

» Black Stories
Fr 15 Jul 2016, 15:25 von Schattenkralle


Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Nach unten

Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  FeuerLicht am Mi 30 Okt 2013, 10:17

Da Lilienblüte keine Threads erstellen kann, wird sie hier ihre Story posten.
Kommentare erwünscht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
avatar
FeuerLicht
2.Anführerin/Chatmoderatorin

Weiblich Drache
Anzahl der Beiträge : 758
Punkte : 836
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 18
Ort : Wald des DunkelClans

http://feuercrew-one-piece.forumieren.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  Lilienblüte am Mi 30 Okt 2013, 10:46

Haha, du bist geil man :3 Dankeschön. Also ich werde hier mal den ersten Abschnitt posten, kann sein das es etwas komisch geteilt ist weil ich keine Kapitel hab. Ja, die Story spielt zu der Zeit des Mangas/Animes und ist eig. eine andere Story nur mit den Originalcharaktern. Wenn einer von euch hier reinschaut und das ließt, bitte ich darum sich auch kurz die Mühe zu machen hier ein Kommi zu lassen da ich das hier nicht poste damit es keiner liest. Wahrscheinlich versteht man die Geschichte teilweise nicht so gut, deshalb bitte ich darum mir das (nicht per PN) mitzuteilen damit ichs ausbessern kann :3
Spoiler:
Vergangenheit
Sie waren weg. Einfach weg. Alle. Erst meine Eltern und dann auch noch meine Schwester. Ob sie entführt worden waren? Oder gar tot? Ich wollte es mir gar nicht vorstellen, also schüttelte ich heftig den Kopf. Wo seid ihr? Ich spürte wie mir wieder heiße salzige Tränen über die Wangen liefen. Komisch dass ich noch weinen konnte, bei den vielen Tränen die ich bereits aufgrund meiner Familie vergossen hatte. Ich wischte die Tränen weg bevor sie meinen Mund erreichten und erhob mich vom Grab meiner Eltern. Unter mir knirschten die kleinen Kiesel des ungepflegten Friedhofweges als mein altes, zerrissenes ehemals schöne Kleid über den Boden schlurfte. Das Grab war hübsch, mit vielen Blumen und Dekorationen verziert, aber das half mir jetzt auch nicht weiter. Ich blickte ein letztes Mal auf das Grab ehe ich mich umdrehte um von diesem Ort zu verschwinden, doch eine große, stämmige Gestalt hielt mich auf. „Na? Schon wieder hier? Pass auf ich werde dich eine Magie lernen die kein anderer so perfekt beherrscht. Die Lichtmagie. Es mag überrumpelnd wirken, doch ich glaube du bist dafür wie gemacht. “ Ich erschrak und trat einen Schritt zurück, bereit um der Gestalt, es war offenbar ein Mann, in den Bauch zu boxen und zu verschwinden. Was redet er da? Magie? Wer ist er überhaupt? „Hab keine Angst. Ich werde dir nichts tun.“ Er streckte langsam eine große Hand nach mir aus, als ob ich ein zu zähmendes Tier wäre. Vielleicht war ich das auch. „Siehst du? Ich bin unbewaffnet. Ich habe dich beobachtet. Du bist jeden Tag hier am Grab.“ Ich sah erst auf die Hand, dann legte ich den Kopf in den Nacken um das Gesicht des Mannes zu sehen. Es war von einer blauen Kapuze verhüllt die einen bedrohlichen Schatten warf. Selbst ich mit meinen 8 Jahren Lebenserfahrung wusste, dass dem Mann nicht recht zu trauen war, doch ich hatte keine andere Wahl. Ich war kurz vor dem Verhungern und hatte weder ein Dach über dem Kopf noch Freunde oder Familie zu denen ich hätte gehen können. Also legte ich meine Hand auf seine. Es fühlte sich warm an und im Vergleich zu meiner Hand war seine riesig. „Ja“, fing ich an, „ich bin jeden Tag hier. Das hier ist… ist das Grab meiner Eltern.“ Ich schluckte kurz und unterdrückte einen erneuten Schwall von Tränen. Der Mann beugte sich zu mir herunter so dass wir auf Augenhöhe waren und nahm seine Kapuze ab. Ich blickte in das Gesicht eines freundlichen jungen Mannes. Seine Haare waren kurz und braun und sein Gesicht breit und markant. Er hatte einen rauen Dreitagebart und seine Augen leuchteten in einem warmen grün. Sofort vertraute ich ihm. „Komm mit mir Aduko. Ich werde dich trainieren und dir alles über die stärkste Magie in Fiore beibringen. Ich bin übrigens Barusu.“ Anstatt ihn zu fragen woher er meinen Namen wusste, nickte ich. Er lächelte, umschloss meine Hand mit seiner, erhob sich wieder und zog mich behutsam mit sich in Richtung Magnolia City, weg vom Grab meiner Eltern, weg vom Friedhof, weg von meinen Tränen. Ich machte mir noch kurz Gedanken darüber, was wäre wenn er mich einfach entführen wollte oder mich gar töten? Aber sofort brach ich ab. So ein netter Mann konnte nur Gutes tun, das merkte ich. Magier sein… was das für ein schönes Gefühl sein muss. Ich lächelte nur und machte mich auf den Weg ins neue Leben.
3 Monate später
„Gut Aduko. Du wirst immer besser.“ Ich starrte nur nach vorne wo sich plötzlich ein großes Loch in der modrigen Steinwand befand. „War ich das?“, fragte ich verblüfft und blickte auf meine Hände. „Natürlich Aduko, natürlich. Du warst das, zusammen mit deiner Magie. Du musst wissen Lichtmagie ist eine sehr mächtige und seltene Magie.“ Er nickte stolz. Es war nun 3 Monate her dass ich das letzte Mal am Grab meiner Eltern gestanden hatte. Dass ich geweint hatte. Dass ich Hunger und ein schweres Leben hatte. Ich hatte richtige Klamotten, keine abgewetzten Lupen mehr. Barusu hatte mir ein Lederband geschenkt was mir Kraft geben sollte, ich hatte es sofort um meinen linken Oberarm gewickelt und nie abgenommen. Seit 3 Monaten war die Welt wieder in Ordnung. Ich wusste zwar immer noch nicht was mit meiner Schwester passiert war aber ich war nun eine Magierin, wenn auch noch in der Ausbildung. Ich war bei Barusu gut aufgehoben, bekam täglich zu essen und lachte oft. Aber vor allem war ich für meine kurze Ausbildungszeit schon unglaublich stark. „Komm, wir essen etwas, dann arbeiten wir weiter an deiner Magie in Ordnung?“ Ich lächelte und nickte. „Klar!“ Barusu lächelte ebenfalls und schritt aus der großen alten Halle in den Schlafraum, ein kleiner gemütlich wirkender Raum der nicht ganz so verfallen war. Wir lebten in einer alten Lagerhalle die zwar etwas zerfallen, aber immer noch gut war. Wir setzten uns auf unsere Matten und Barusu holte etwas zu essen aus einem Loch im Boden. „Sakrami!“, rief ich und strahlte. Sakrami war mein Lieblingsessen. Es waren süße Nudeln mit Fischhappen drauf und ich wusste dass Barusu es verabscheute, aber er tat das mir zuliebe. Er kann kein schlechter Mann sein. Ich umarmte Barusu glücklich und stopfte gleich das erste Häppchen in mich hinein.

Freue mich über Kritik und natürlich auch Lob, kann sein dass ich immer noch mal was ausbessere deshalb gerne mehrmals reinschauen :3

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Danke Wolf für diese <3 Signatur :3
avatar
Lilienblüte
Heilerin
Heilerin

Weiblich Schlange
Anzahl der Beiträge : 193
Punkte : 194
Anmeldedatum : 06.09.11
Alter : 17
Ort : Den Mondstein bewachen

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  Lilienblüte am Fr 01 Nov 2013, 17:54

Kommt schon Leute. Ich hab mir Mühe gegeben die Geschichte zu schreiben und wenn ihr es Scheisse findet schreibt es halt, dazu wollte ich den Thread hier haben. Es haben schon ein paar Leute geguckt und ich habe extraddazu aufgerufen hier zu schreiben, auch wenn es nur "Ist voll Scheisse hör auf" ist. Ich dachte eig. in dem Forum schreibt jeder bei jedem was weil wir nur so wenige sind, beim großen WaCa-Forum hab ich nichts anderes erwartet aber hier schon. Mir egal, ich poste trotzdem weiter die Geschichte, auch wenns keiner liest, dann hab ichs versucht. Also bitte Leute, rafft euch dazu auf hier mal einen kleinen Kommi zu hinterlassen, meinetwegen auch darüber wie ihr Fairy Tail findet, sonst hat man auch immer Zeit in der Kinderstube mal eben zu schreiben.
Danke.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Danke Wolf für diese <3 Signatur :3
avatar
Lilienblüte
Heilerin
Heilerin

Weiblich Schlange
Anzahl der Beiträge : 193
Punkte : 194
Anmeldedatum : 06.09.11
Alter : 17
Ort : Den Mondstein bewachen

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  FeuerLicht am Fr 01 Nov 2013, 18:35

Lilli, du kannst nicht erwarten, dass jeder sofort antwortet!
Außerdem ist das immer noch ein Doppelpost und zusätzlich kannst du nicht erwarten, dass jemand dir gerne enwtortet, wenn du in dem Ton mit uns schreibst/redest!
Ich glaube, du hast ein kleines Problem mit deinem Selbstwertgefühl, auch wenn das gar nicht nötig ist!
Deine Geschichte ist gut, nicht übermäßig, aber auch nicht unter dem Durchschnitt einer "normalen" Fanfiktion.
Sie springt mir zu schnell an vielen Stellen und da, wo einige melancholische Genauigkeiten nötig gewesen wären, warst du etwas schludrig. Auch ist mir generell alles zu oberflächlich gestreift und die Hauptperson bleibt kaum im Kopf haften
Das sind ein paar Points und Lilli, ich würde eigentlich auch etwas mehr loben, aber dieser Ton von eben hat mich echt stinkig gemacht- Du warst schon im Chat so drauf.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
avatar
FeuerLicht
2.Anführerin/Chatmoderatorin

Weiblich Drache
Anzahl der Beiträge : 758
Punkte : 836
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 18
Ort : Wald des DunkelClans

http://feuercrew-one-piece.forumieren.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  Lilienblüte am Sa 02 Nov 2013, 14:34

Danke, das ist doch mal Kritik. Außerdem: Ich hatte das schon drin und ich hatte gehofft, da die Geschichte auch schon ein paar Leute gesehen hatten, dass jemand vielleicht mal was schreibt. Danke für deine Kritik, ich werde das beim weiterschreiben beherzigen. Wenn es bei dir und anderen schlecht ankommt entschuldige ich mich für meinen Ton, wobei ich mich jetzt nicht fies oder böse fand nur mich regt es einfach auf wenn man sich bei etwas Mühe gibt und keiner antwortet, egal wo. Ob hier oder im anderen Forum, oder auch z.B in der Schule. Ich wüsste nicht dass ich ein Problem mit meinem Selbstwertgefühl habe, aber danke für die Anmerkung.
Würde mich freuen wenn trotzdem einer die Geschichte noch weiter verfolgt, wenn nicht, dann nicht und das Thema ist gegessen.
Lilie

P.S: Ich wüsste nicht dass ich im Chat schon so drauf war Feuer. Jeder hat schlechte und gute Tage und ich habe grade schlechte da Freunden von mir ein paar unschöne Dinge passiert sind. Wenn ich angenervt rüber komme sags mir halt, dann werde ich mein bestes geben und damit aufhören.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Danke Wolf für diese <3 Signatur :3
avatar
Lilienblüte
Heilerin
Heilerin

Weiblich Schlange
Anzahl der Beiträge : 193
Punkte : 194
Anmeldedatum : 06.09.11
Alter : 17
Ort : Den Mondstein bewachen

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  FeuerLicht am So 03 Nov 2013, 14:36

In Ordnung Lilli, ich bin froh, dass du meine Kritik positiv auffasst. Ich mag deine Geschichte und werde sie sicher weiterverfolgen, aber mir gefiel nur der Ton nicht, in dem du uns zum kommentieren aufgefordert hast. Ich schreibe hier nicht mehr, weil ich den anderen ja auch noch was lassen möchte, aber ich will noch anmerken, dass du meiner Meinung nach, tatsächlich manchmal eine etwas zu schlechte Meinung von dir hast. Das solltest du aber nicht negativ aufassen, sondern so, dass du auf jeden Fall eine bessere Leistung herausgebracht hast, als du gedacht hast. Vielleicht warst du ja auch lediglich im Chat etwas mies drauf.^^

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
avatar
FeuerLicht
2.Anführerin/Chatmoderatorin

Weiblich Drache
Anzahl der Beiträge : 758
Punkte : 836
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 18
Ort : Wald des DunkelClans

http://feuercrew-one-piece.forumieren.com/forum

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  Lilienblüte am So 03 Nov 2013, 15:20

Okay, danke. Ich poste hier mal Abschnitt 2, ich hoffe der kommt einigermaßen an:
Spoiler:
2 Jahre später
„Fertig. Wir sind fertig. Du bist nun mit deiner Magie komplett vertraut. Glückwunsch.“ Ich sah mir das Loch in der Wand an. Es war ziemlich groß und vereinzelt bröselten noch Steine aus ihm. Ich war ziemlich stolz auf mich. Barusu klopfte mir auf die Schulter. „Was soll ich nun mit dir machen? Du mit deinen 10 Jahren bist noch zu jung um alleine herum zu ziehen.“ Er wirkte nachdenklich. „Bring mir doch einfach noch eine Magie bei“, schlug ich vor. „Einfach?“, lachte er. „Einfach ist das nicht Aduko. Aber du hast Recht. Ich könnte dir noch eine Magie beibringen. Die Übernahmemagie.“ „Was ist das?“, fragte ich erstaunt, ich hatte noch nie etwas davon gehört. „Bei dieser Magie kannst du für kurze Zeit ein Teil der Magie eines Magiers in deiner Nähe übernehmen und mit ihr kämpfen. Umso stärker du wirst, umso stärker wird die angenommene Magie und umso länger kannst du sie halten.“ Er sah mich forschend an. „Interessiert?“, fragte er. Ich nickte eifrig. „Klar!“
3 Jahre später
„Aduko. Hiermit teile ich dir mit dass du nun sowohl meine Lichtmagie als auch die Übernahmemagie erfolgreich erlernt hast. Du wirst mal eine noch bessere Magierin als du schon bist.“ Ich lächelte verlegen und reckte das Kinn. Ich war nun mit meiner Ausbildung, nein mit meinen Ausbildungen, fertig. „Du bist noch unglaublich jung und beherrscht deine Magien schon wie eine Meisterin. Ich bin beeindruckt.“ Er legte mir seine große warme Hand an die Wange und sah mir in die Augen. „Es wäre eine Schande wenn du nicht S-Klasse Magierin wirst. Siehst du was aus dir geworden ist Aduko? Aus einem kleinen Mädchen mit trauerndem Herzen ist eine junge Frau mit Kraft und Magie geworden.“ „Danke“, sagte ich, „für alles. Aber wie geht es jetzt weiter?“ Sein warmer Blick verschwamm. Er blickte kurz weg und sah mir dann erneut in die Augen, seine grünen Augen leuchteten bedrohlich, sein Blick war fest. „Ich werde dich verlassen Aduko. Ich habe noch andere Aufgaben. Ich… muss jemanden beschützen.“ Seine Worte trafen mich wie eine kalte Klinge. Verlassen?! „A-Aber… was wird dann aus mir? Lass mich mit dir gehen!“, rief ich entsetzt. „Nein. Ich kann dich nicht mitkommen lassen. Es tut mir leid. Du wirst deinen Weg finden, dessen bin ich mir sicher Aduko. Schlage dich durch das Leben auch wenn es hart ist, versprich es mir.“ „Aber du kannst mein Leben doch viel leichter machen!“, schrie ich und spürte wie Tränen meine Wangen herunterrollten. Wie damals… Ich stolperte blindlings auf meinen Meister zu und wollte mich an ihn klammern doch er hielt mich mit seiner kräftigen Hand davon ab. „Du bist eine geborene Kämpferin Aduko. Du brauchst mich nicht“, flüsterte er, auch er schien ein wenig traurig. „Doch! Ich brauche dich! Mehr als alles andere!“ Ich stieß seine Hand mit aller Kraft weg und klammerte mich an dem Bauch meines Masters fest. Barusu schwieg und drückte mich an sich. Eine kurze Pause entstand. „Eine letzte Sache noch: Wenn du tief in dich gehst und deinen Schmerz überwindest kannst du dahin kommen wo du willst. Mit Teleportiermagie.“ Mit diesen Worten ließ er mich los, sein von meinen Tränen nasses Shirt klebte an ihm. „Wir werden uns wieder sehen Aduko. Sicher.“ Er lächelte ein letztes Mal sein warmes herzliches Lachen. Ich wusste dass es nichts bringen würde hinter ihm herzurennen also sank ich zusammen und beobachtete ihn nur noch aus schwammigen blinden Augen. Barusu hob die Hand zum Abschied und war plötzlich weg. Einfach so. Teleportiermagie? Er beherrscht Teleportiermagie? Noch bevor ich richtig darüber nachdenken konnte, schaltete mein Gehirn um. In einen anderen Modus. In den Du-bist-wieder-alleine-Modus. Ich sackte noch tiefer auf dem Boden zusammen. Wut brach in mir aus. Warum bist du gegangen?! Du hast selber gesagt ich sei mächtig für mein Alter! Du hättest mich mitnehmen können! Warum?! Ich spürte wie ein tiefes Knurren in mir aufstieg. Auf einmal war ich unglaublich wütend auf meinen ehemaligen Lehrmeister. Ich schlug mit der meiner Faust auf den Boden. Der Stein zerbröckelte und hinterließ nur ein großes Loch. Ich sah auf meine Hand. Sie war in eine lilane, fast schwarze Aura gehüllt. Was ist mit meiner Magie los? Warum ist sie schwarz? Anstatt nach Antworten zu suchen lächelte ich plötzlich nur noch. „Egal“, hörte ich mich sagen, „wenn ich eine Meisterin der dunklen Magie sein soll dann bin ich es! Wenn Barusu geht und mich der Lichtmagie belehrt hat, werde ich dunkle Magie verwenden. Dafür dass er mich verlassen hat!“ Ich stieß mich vom Boden ab, stand mit Leichtigkeit auf als ob nichts passiert wäre. Schon hatte ich die Teleportiermagie vergessen. Wie automatisch lief ich aus der alten Halle heraus, direkt auf Magnolia City zu. Sollte doch jemand in der Stadt meine neue dunkle Magie zu spüren bekommen! Wieder lächelte ich. Ich eilte durch die Straßen, an Läden vorbei, ohne ein bestimmtes Ziel. Ist hier niemand gegen den man kämpfen kann?! Ich kam auf eine größere Straße und stand plötzlich vor dem Gildengebäude Fairy Tails. Es war groß und prachtvoll, wenn auch nicht das Neueste und Schönste. Vielleicht sollte ich einer Gilde beitreten? Nein, das hätte Barusu mir sicher gesagt! Ich wandte mich ab und wollte grade weiter laufen, als mir ein Mädchen mit roten Haaren und in Rüstung entgegenkam. Sie musste ungefähr so alt sein wie ich und sah ziemlich stark aus. Sie bewegte kurz ihren Arm sodass ich ein dunkelblaues Gildenzeichen an ihrem Arm erkennen konnte. Fairy Tail! Ich stellte mich ihr in den Weg. Sie blickte überrascht auf. „Wie heißt du?“, fragte ich sie streitlustig. Sie schien einen Augenblick zu überlegen ob sie mir ihren Namen verraten sollte. „Ich bin Erza. Und du?“ Sie schien ziemlich unbeeindruckt von meinem Verhalten. „Ich bin Aduko und ich fordere dich zum Kampf heraus! Du bist von Fairy Tail also musst du stark sein.“ Ich spürte wie sich diese Aura wieder um meine Hände schlang. Erza kniff kurz die Augen zusammen, ihr rotes Haar leuchtete gefährlich auf. „In Ordnung. Du scheinst gut genug zu sein um an mir meine neuen Kampftechniken für Mira zu testen.“ Sie zückte ihr Schwert und streckte es mir entgegen. Ich sah sie verächtlich an. „Benutzt du gar keine Magie?“ Erza lächelte verstohlen. „Du wirst schon sehen!“ Mit diesen Worten stürmte sie auf mich zu. Ich machte mich bereit und übertrug die Aura auf meine Hände auf meine Arme und meine Beine, die nun in einem lilanen Feuer brodelten. Während Erza auf mich zulief rief sie etwas was ich aber nicht zuordnen konnte bevor ich sah dass sich ihre Rüstung veränderte. Verstehe! Erza sprang ab und wollte grade mit einem langen, dünnen Schwert auf mich einschlagen als ich mit meinem Flammenarm in ihre Seite schlug und sie heftig gegen eines der Häuser geworfen wurde. Durch die Staubwolke sah ich wie sich Erza mühevoll aufrichtete. Sie tappte auf mich zu, viele Schrammen im Gesicht. „Welche Magie ist das?“, keuchte sie und fuhr sich mit dem Arm über den Mund. Weiß ich das selber so genau? „Dunkle Magie“, grinste ich. Sie starrte mich schockiert an. „Dunkle Magie?“ „Genau!“, rief ich und sprang auf sie zu, aber sie warf mich mit einem ebenso heftigen Schlag zur Seite. Auch sie ist stark! Weshalb sollte sie auch sonst zu Fairy Tail gehören? Ich muss besser aufpassen! Ich stand auf und trat wieder an Erza heran. „Du bist stark“, sagte ich ohne zu wissen warum ich so beeindruckt von ihr war. „Du auch“, erwiderte sie und lächelte. Ich sprang erneut auf Erza zu, diesmal vorsichtiger. Erza hatte ihr Schwert hoch erhoben, bereit mir erneut einen Schlag zu verpassen. Sie wollte grade ihre gefährlich blitzende Klinge auf meinen Rücken herab sausen lassen, als ich zur Seite wegtauchte, mich komplett in Dunkelheit hüllte und nochmal auf meine Gegnerin zu schnellte. Doch Erza lief bereits auf mich zu und hieb mit der Klinge auf meinen Arm. Ich spürte wenig Schmerz und hielt die Klinge von meinem Körper fern. „Lass uns diesen Kampf abbrechen, ich sehe das kämpfen nichts bringt“, knurrte ich durch zusammen gebissene Zähne hindurch. Sie nickte. „Zum antesten deiner Stärke hat mir das genügt.“ Erza erhob ihre Klinge und steckte es in seine Hülle zurück. Ich nickte respektvoll, stand auf, ließ die Flammen verschwinden und wandte mich ab, jedoch bereit sie abzuwehren wenn sie gelogen hatte und sich von hinten nähern wollte. Doch Erza ging in Richtung des Fairy Tail Gebäudes davon.

Joah. Bei Fragen immer Fragen und bei Fehlern immer anmerken :3

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Danke Wolf für diese <3 Signatur :3
avatar
Lilienblüte
Heilerin
Heilerin

Weiblich Schlange
Anzahl der Beiträge : 193
Punkte : 194
Anmeldedatum : 06.09.11
Alter : 17
Ort : Den Mondstein bewachen

Nach oben Nach unten

Re: Specialthread: Lilienblütes Fanfiktion zu Fairytail

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten